Nach einem Todesfall stehen die Hinterbliebenen oft vor vielen schwierigen Aufgaben, die bewältigt werden müssen. Dazu zählt auch die Entrümpelung der Wohnung oder des Hauses. Hier stehen die meisten Menschen vor einer nervenaufreibenden Herausforderung. Nicht nur geliebte Erinnerungen, sondern auch das vertraute Umfeld muss ausgeräumt werden. Dazu kommt natürlich der nicht unerhebliche Arbeitsaufwand, da sich im Laufe eines Lebens viel ansammelt, und bei einer Entrümpelung nur noch weniges gebraucht wird. Hier sollte man beim Thema Entrümpelung nach Todesfall Berlin unbedingt einen Profi beauftragen. RECI Entrümpelungen ist nicht nur ein erfahrener, sondern auch professioneller Ansprechpartner, rund um das Thema.

Hier sollte vor dem eigentlichen Termin unbedingt ein Besichtigungstermin vereinbart werden. Nur so kann sich das Fachunternehmen einen genauen Überblick verschaffen, und wenn gewünscht, einen Kostenvoranschlag zu erstellen. Wichtige Unterlagen wie Geburtsurkunden, Sparbücher, Bilder, Fotos oder andere persönliche Dinge, sollten vor der Entrümpelung aussortiert werden. Natürlich hebt auch das Unternehmen selbst diese Dinge für den Auftraggeber auf, wenn sie beim entrümpeln gefunden werden.
Natürlich geht die Firma RECI Entrümpelung besonders sorgfältig vor. Gegen einen etwaigen Schaden ist der Auftraggeber durch die Fachfirma natürlich ausreichend versichert.

Nach der Entrümpelung wird die Wohnung oder das Haus wieder besenrein an den Auftraggeber übergeben. Ebenfalls zählt dazu auch die Entfernung der Nägel, Schrauben und Lampen von der Decke und den Wänden. In einzelnen Fällen kann beim Thema Entrümpelung nach Todesfall Berlin auch eine Wertanrechnung erfolgen, sollten einzelne Möbelstücke oder andere Dinge im Haushalt von besonderem Wert sein.
Zudem zählen zu der Entrümpelung auch der zur Wohnung gehörige Keller oder der gut gefüllte Dachboden. Da sich eine Entrümpelung oft als sehr aufwendig herausstellt, sollte man dies auf jeden Fall in die Hände von Profis legen.

Natürlich gehen die erfahrenen Mitarbeiter gerade nach einem Todesfall besonders sensibel vor, und besprechen alle Vorgänge vor dem Einsatz genau mit dem Auftraggeber. Auf Wunsch kann der Kunde natürlich bei der Entrümpelung dabei sein, und bei Zeitmangel kann dieser Termin auch auf mehrere Einsatztage aufgeteilt werden. Schnell, sauber und professionell. Gerade bei der Entrümpelung sind das die drei wichtigsten Fakten. Gerade wenn eine Entrümpelung privat organisiert werden soll, scheitern viele Menschen bereits an der Logistik, den passenden Container und den Fahrzeugen. Hier hilft die Fachfirma RECI Entrümpelungen perfekt aus.

Am einfachsten ist es, zunächst einen Besichtigungstermin zu vereinbaren, um alle wichtigen Dinge zu besprechen. Auch die Sichtung der Dinge, die im Besitz des Auftraggebers bleiben sollen, sollte vorher erledigt werden. In den meisten Fällen steht eine Entrümpelung auch mit der Kündigung oder Abgabe der Wohnung oder des Hauses in Verbindung. Wenn das der Fall ist, sollte für die Entrümpelung im Voraus genügend Zeit eingeplant werden. Das kann gerade nach einem Todesfall natürlich auch helfen, etwas Abstand zu den Dingen zu bekommen. Während der Entrümpelung selbst muss der Auftraggeber nicht vor Ort sein. Das spart für viele wichtige Zeit, die anders genutzt werden kann. Entrümpelungen müssen also weder stressig noch kompliziert sein. Wichtig ist nur, dass man sich in diesem Fall für ein Unternehmen mit viel Erfahrung auf dem Gebiet entscheidet. Mit RECI Entrümpelungen ist man da auf jeden Fall genau richtig.