Ein Haus, ist ein Gebäude, in dem Menschen oftmals über mehrere Jahrzehnte leben, wenn Sie es erworben haben und es dann auch in der Regel, an Ihre Kinder weitervererben, damit diese weiter darin leben können, wenn die Eltern dahinscheiden!
Dementsprechend, sind Häuser und generell Immobilien jeder Art, quasi für die Ewigkeit gebaut und sollen die Jahrzehnte und manchmal auch ein Jahrhundert, ohne große Schäden und Blessuren überleben, um vielen Generationen von Menschen, ein Dach über dem Kopf zu bieten und Ihren Zweck zu erfüllen!
Was für das eigentliche Gebäude, also das Haus, das Bürogebäude oder das Ladengeschäft gilt, muss nicht zwangsweise auch für die Inneneinrichtung zählen, denn diese besteht aus Materialien wie Holz, Synthetik oder unterschiedlichen Textilien, welche im Laufe der Zeit, entweder starke Abnutzung erfahren oder aber einfach beschädigt werden und nicht mehr nutzbar sind.
Ist es bei Ihnen so, dass Sie einen Teil Ihrer Inneneinrichtung und Ihres Haushalts, entsorgen möchten, weil Sie eine Modernisierung oder eine Sanierung vornehmen möchten, dann müssen Sie diese Dinge auf den Sperrmüll bringen, um Platz für Neues zu schaffen.
Wir von der Reci-Entrümpelung kümmern uns fachmännisch darum, dass alles aus Ihrer Immobilie in Berlin entsorgt wird, was Sie auf den Sperrmüll bringen möchten und arrangieren alles, was dazu nötig ist, damit Sie Ihre Immobilie von diesen lästigen, alten und oftmals beschädigten Gegenständen befreien können!

Was ist Sperrmüll eigentlich?

Zu Sperrmüll gehören Gegenstände der Inneneinrichtung eines Hauses, wie zum Beispiel Schränke, Tische, Betten, Sessel, Sofas und andere Dinge, die sich in einem Haushalt ansammeln und dort viel Platz einnehmen.
Der Begriff Sperrmüll hat das Wort Sperr- von sperrig im Stamm, wodurch verdeutlich wird, dass es sich bei Sperrmüll um Gegenstände handelt, welche sperrig sind und sowohl große Abmessungen als auch ein großes Gewicht besitzen!
Zu Sperrmüll können auch Elektrogeräte, Öfen, Heizungskörper, alte und schwere Röhrenfernseher oder auch Computer aus der Vergangenheit gehören, welche ebenfalls sperrig sind und zudem auch noch aus metallischen Materialien bestehen, wodurch ein ordentliches Gewicht, quasi schon vorprogrammiert ist.
Sperrmüll fällt in der Regel an, wenn Gegenstände aus einer Hauseinrichtung, mit der Zeit veralten und anschließend entweder nicht mehr richtig funktionieren oder aber stark beschädigt sind und eine Reparatur nicht lohnenswert ist.
Diese Dinge werden anfangs vielleicht noch im Keller gelagert, aber wenn auch der keine weiteren Gegenstände aufnehmen kann, kommen Sie auf den Sperrmüll und werden professionell entsorgt.
Oftmals kommen Dinge aus der Inneneinrichtung eines Hauses auch aufgrund von Renovierungen oder Modernisierungen auf den Sperrmüll die dann in einem einwandfreien Zustand sind und problemlos weiterverwendet werden können!

Wie wird Sperrmüll entsorgt?

Sperrmüll wird in der Regel an festgesetzten Terminen, mehrmals im Jahr von angestellten der Kommune oder des Bezirks, mit Müllfahrzeugen abgeholt und anschließend entweder entsorgt oder weiterverwendet.
Diese Termine stehen bereits zum Anfang jeden Jahres fest und werden von den Kommunen auch penibel eingehalten, damit ein reibungsloser Ablauf der gesamten Sperrmüllentsorgungsaktion, auch gewährleistet werden kann und die Gegenstände nicht auf der Straße liegen bleiben, wenn Sie bereits aus privaten Haushalten entfernt worden sind.
In der Regel findet kurz vor der Sperrmüllabholung durch die Kommune, eine Benachrichtigung durch Flyer oder einen Brief statt, damit auch jeder ganz genau weiß, wann Stichtag ist und bis wann der Sperrmüll auf der Straße zu stehen hat!
Ab und zu bieten Kommunen auch spezielle Services an, wenn es sich bei dem Sperrmüll überwiegend um Elektrogeräte handelt, wodurch Sie einen individuellen Termin vereinbaren können, an dem Ihr Sperrmüll von Zuhause abgeholt werden kann.
Alternativ können Sie Ihren Sperrmüll auch an Recyclinghöfe oder spezielle Schrottplätze bringen, wenn Sie keine andere Option haben.
So oder so, bedarf die Entsorgung des Sperrmülls, ordentlicher Handarbeit, da der Sperrmüll von Ihrer Immobilie auf die Straße geschafft und anschließend am Bürgersteig, positioniert werden muss, damit die Mitarbeiter der Kommune ihn auch als Sperrmüll erkennen und zur Entsorgung mitnehmen!

Wer ist die Reci-Entrümpelung?

Die Reci-Entrümpelung ist ein Unternehmen, welches im Bereich der professionellen Entsorgungen und Entrümpelungen tätig ist und bereits seit Jahren, aufwendige und anspruchsvolle Aufträge in und um Berlin herum, annimmt und bewältigt!
Durch die jahrelange Erfahrung der Reci-Etruempelung, werden auch kurzfristige Aufträge, schnellstmöglich und mit größter Sorgfalt von unserer Seite, abgearbeitet, damit Sie ein grandioses Ergebnis erhalten und mit unseren Leistungen vollkommen zufrieden sind!
Die geschulten und sehr kompetenten Mitarbeiter der Reci haben im Laufe der letzten Jahre, viel Erfahrung, Wissen und Know-how sammeln können, da das Unternehmen eine Vielzahl unterschiedlicher Entrümpelungs- und Entsorgungsaufträge angenommen und mit Bravour abgeschlossen hat, wodurch Sie heutzutage mit einem Höchstmaß an Professionalität und Kompetenz arbeiten, wodurch ein fehlerfreies Ergebnis entsteht, welches zudem auch noch in Rekordzeit erreicht wird!
Durch die straffe und kompetente Planung der Reci-Entrümpelung führen Ihre Mitarbeiter, jeden Auftrag zur 100%igen Zufriedenheit jedes Kunden aus und sorgen darüber hinaus auch noch dafür, dass alles so reibungslos und so angenehm wie möglich abläuft, ohne dabei die Kunden zu stören oder aber Schäden an Gebäuden oder Gegenständen, während eines Entsorgungsprozesses anzurichten!